DEUTSCHERDAMPFBOOTVEREIN e.V.
Steamy Offenes Dampfboot
Bootsregister
 © 2019 DEUTSCHER DAMPFBOOT-VEREIN e.V.
Bootsregister
Standort:   Beinwil am See kann auf der Strasse verschoben werden Eigner:      Familie Amacher, Beinwil am See Maschine: Verbundmaschine mit innen Kondensator, konstruiert und gebaut durch Peter F. Amacher, Beinwil am See, Baujahr 2008/2009. Basis: Maschinenkonstruktion von der Beaumaris Instrument Company, Ltd., England, ist auf 1972 datiert. Die Maschine ist unter dem Namen "Mills open compound" oder auch "The Beaumaris compound" bekannt. Kolbendurchmesser HD 70 mm; ND 125 mm x 101 mm Hub; Stevenson Steuerung: HD Rundschieber, ND Flachschieber; Ideale U/min 250 Leistung max. ca. 8 kW;  max. Dreh- moment 150 Nm; max. Dampfverbrauch 90 kg/h; 1 Nassluftpumpe und 2 Kesselspeise- pumpen vom ND Kreuzkopf aus angetrieben. Schraube: 3 Blatt, Durchmesser 56 cm Steigung 88 cm Infanger Marschgeschwindigkeit 8 km/h, Maximale Geschwindigkeit 10.5 km/h. Kessel:      Balson (WAFAG, Flawil), Stein am Rhein, Baujahr 2009. Wasserrohr, Inhalt min. 49 - max. 61 Liter, Rostfläche 0,18 m 2 , Heizfläche 5,5 m 2 . Feste Brennstoffe, Holz- briketts oder Stückholz. Betriebsdruck 12 bar. Bei 192 °C. Nominale Dampfleistung 100 kg/h. Speisung: 1 Handspeisepumpe, 2 Speisepumpen der Maschine, Dampfspeise- pumpe, 1 Injektor. Rumpf:      Stahlrumpf: Berechnung und Design: Schiffs. Ing. Jonas Panacek zusammen mit Peter F. Amacher. Herstellung: ABT Blech Technik Zofingen Baujahr 2010, Bau-nummer 01. Knikspant. Länge 7.4 m, Breite 2.45 m, Tiefgang 0.9 m. Verdrängung: Maschine und Kessel betriebsbereit: 820 kg; Stahlrumpf 1260 kg, Innenausbau und Aufbau 600 kg; Verdrängung betriebsbereit