DEUTSCHERDAMPFBOOTVEREIN e.V.
Triton Offenes Dampfboot
Bootsregister
 © 2005-2016 DEUTSCHER DAMPFBOOTVEREIN
Bootsregister
Eigner:     Klaus Schildbach Standort:  Berlin Maschine: 2 Zylinder Verbundmaschine, Kolben Ø 3“ + 6“ x 3,5“ Hub, gebaut von T.A. Savery & Co, Birmingham im Jahre 1912, Leistung 15 PS bei 500 U/min, Savery-Joy Steuerung, Speise- und Vakuumpumpe 3,5:1 untersetzt, Kielkondensator, Wellengenerator 30 A bei 1200 U/min, Schraube 3-Blatt Ø 600 mm x 700 mm Kessel: LIFU 3-Trommel Wasserrohrkessel gebaut von Alex Ritchie, Wrabness, England im Jahr 1995, S-förmig gebogene Siederohre aus Kupfer mit Verschraubungen, maximaler Druck 17,3 bar, Ölfeuerung Druckzerstäuberbrenner 280 kW Rumpf: gebaut von Peter J. Stent 1996 Lindfort, England, Design von Paul Fisher nach Herreshoff Riss, GFK und Kevlar beschichtete Zeder, Spiegelheck, Länge 7,92 m, Breite 1,98 m, Fahrt 7,5 kn, hydraulische Radsteuerung Besonderes: das Boot wurde komplett nach Angaben des Eigners gebaut, die Maschinen- und Kesselanlage stammt von Alex Ritchie und Peter Frost. Den Innenausbau führte Bob Fenton durch. Indienststellung des Bootes im Jahre 1997.