DEUTSCHERDAMPFBOOTVEREIN e.V.
Eigner: Alfred Harwardt Standort: Nörvenich/NRW Maschine: Blackstaffe & Wood, Victoria / BC Kanada, Baujahr 1968, 2 Zylinder doppelwirkend Verbund, 1,5“ + 3,0“ x 2,5“ , Leistung 2 PS / 1,4 kW, Maschinengewicht 30 kg. Schmierung: Alex Ritchie Zentralöler für Kreuzkopfbahnen + Pleuellager, Kolbenpumpe ratschenbetätigt für Zylinderschmierung. Speisewasservorwärmung über Abdampf- Wärmetauscher Propeller 13“x15“ , Edelstahl, Propellerwelle Monel, 1“ Kessel: Precision Steam/Tiverton GB 1993, Wasserrohrkessel Kupfer, Heizfläche 1,2 m², Betriebsdruck 150 psi/10,6 bar, Inhalt 5,5 l, Rostfläche 4,8 dm², Kielkondensator Cu-Rohr 15mm, Brennstoff Steinkohle, Verbrauch 2,5kg/h / 0,3kg/km Kesselspeisepumpe + Vakuumpumpe mechanisch über Kreuzkopf + Kipphebel, Hilfsspeisepumpe + Bilgenpumpe handbetätigt Rumpf: Baujahr 1976, formverleimt, 3 Lagen 4mm Honduras Zeder, Länge 7,00 m, Breite 1,65 m, Tiefgang 0,25 m, Kohlebunker 72 kg, Steuerung Seilzug + Notpinne, Gewicht 550 kg, Geschwindigkeit 5,5 kn Besonderes: Auftraggeber an den Konstrukteur Sonny Levi / Io W (GB) und an die Werft Terry Hardick / Bath war 1975/76 Dr. Alex Moulton. Die Maschinen- und Kesselanlage stammte aus seinem Dampfboot „Alice“. 1993 neuer Eigner: Lord Strathcona / Dezives (GB). Jetziger Eigner seit April 2008. Geringer Leistungsbedarf und Brennstoffverbrauch durch geringes Gewicht und sorgfältig konstruiertes Unterwasserprofil, 72 kg Kohlebunker erlauben große Reichweiten. Der Kessel-Wasserstand wird über ein – im Kondensatbehälter angeordnetes, schwimmerbetätigtes Bypassventil zur Speisepumpe geregelt, Verlustwasserausgleich direkt in den Kondensatbehälter.
Beryl of Avon Offenes Dampfboot
Bootsregister
 © 2005-2016 DEUTSCHER DAMPFBOOTVEREIN
Bootsregister