DEUTSCHERDAMPFBOOTVEREIN e.V.
Eigner: W. Schönherr Standort: Potsdam/Berlin Maschine: John Ashton, Baujahr 1965, 2 Zylinder Verbundmaschine, Kolben Ø 5“ + 10“ x 6“ Hub, ~ 70 PS bei 600 U/min, Innenkondensator mit  5,6 m², Vakuumpumpe, Kühlwasserpumpe, Schraube 3-Blatt 28“ x 36“ Kessel: John Ashton, Baujahr 1965, 3-Trommel Yarrow Wasserkessel, 910 kg/h Sattdampf, Heizfläche 17 m², Betriebsdruck 11 bar Rumpf: Historischer Rumpf, gebaut 1880 von H. McIntyre  & Co, Eisenrumpf genietet auf Eisenspanten (Low Moor Schmiedeisen), Länge 17,5 m, Breite 2,30 m, Tiefgang 1,6 m, Fahrt 10 kn Besonderes: Bis 1920 fuhr die Yacht auf dem Lake Windermere. Das Schiff war untergegangen und wurde 1950 wieder geborgen. Umrüstung zu einem Ausbildungssegelschiff. 1965 von John Ashton erworben und umgerüstet auf die jetzige Dampfanlage. 1988 vom damaligen Eigner JH Goddard Will Trust erworben und restauriert. Seit 2003 am jetzigen Standort.
Banshee Salon Dampfyacht
Bootsregister
 © 2005-2016 DEUTSCHER DAMPFBOOTVEREIN
Bootsregister