DEUTSCHERDAMPFBOOTVEREIN e.V.
 © 2005-2017 DEUTSCHER DAMPFBOOTVEREIN
Das DDV Dampfkessel-Projekt :
Bei   der   Beschaffung   eines   neuen   Dampfkessels,   versagen   in   der Regel   die   persönlichen   ‚guten   Beziehungen‘   zu   allen   möglichen Gewerken.   Ein   solches      Bauteil   speichert   jede   Menge   Energie   bei erheblichem    innerem    Druck    und    stellt    ein    hohes    Gefährdungs- potential   dar.   Viele   Unfälle   durch   explodierende   Dampfkessel   in Brauereien   und   auf   Schiffen   führten   dazu,   dass   Dampfkessel   schon früh    mit    ausführlichen    Bau-    und    Sicherheitsvorschriften    bedacht wurden,   und   solche   müssen   auch   heute   für   unsere   kleinen   Dampf- boote gelten.
Um   besonders   Neuanfängern   diese   Hürde   zu   erleichtern   und   bestehenden   Booten   die Ersatzbeschaffung    zu    ermöglichen,    erschien    es    ratsam,    die    verfügbare    Kompetenz innerhalb   unseres   Vereins   zu   bündeln,   um   eine   kleine   Baureihe   von   populären   Kessel- größen für die Mitglieder des DDV zu entwerfen. Für   die   im   Folgenden   dargestellte   DDV-Dampfkessel   Baureihe   werden   Entwürfe   und Berechnungen   als   Grundlage   einer   offiziellen   ‚Entwurfsprüfung‘   (z.B.   durch TÜV,   DEKRA) bereitgestellt   und   können   gegen   eine   mit   den   Vorstand   zu   vereinbarende   Spende   vom Verein   bezogen   werden   (zum   einmaligen   Bau   eines   Dampfkessels).   Dazu   gehört   auch die   Zusammenstellung   ‚Hinweise   für   den   Weg   zum   neuen   Dampfkessel‘ ,   welche   einen Überblick   über   die   einzelnen   Schritte   zur   Planung   und   Herstellung   eines   zertifizierten Dampfkessels gibt. Mit    dieser    Unterstützung    wird    der    Deutsche    Dampfboot-Verein    e.V.    wesentlich    dazu beitragen,   interessierten   Mitgliedern   den   Weg   zu   einem   sicheren   und   leistungsfähigen Dampfkessel unkompliziert und überschaubar zu gestalten.
Stehender Rauchrohrkessel für Dampfboote
Druckteil (unterliegt der Abnahme, z.B. durch TÜV) Feuerraum (kein Druckteil, unterliegt nicht der Abnahme) Zeichnung und Daten: Manfred Achenbach/Franz-Georg Stiene
Kesselgröße   35 55 90 Außendurchmesser Flansch A [mm] 465 510 560 Außendurchmesser Kessel B [mm] 410 455 507 Kesselhöhe C [mm] 490 540 690 Rauchrohr Länge D [mm] 385 430 590 Rauchrohre Abmessung     [mm] 25 x 2,3 25 x 2,3 25 x 2,3 Rauchrohre Anzahl   58 92 144 Heizfläche ca. [m²] 1,31 2,18 4,1 Leistung (Holz) ca. [kg/Std] 30-32 50-53 90-95 Betriebsdruck [bar] 12 12 12 Niedrigwasserstand E [mm] 220 270 420 Wasserinhalt [Liter] 35,3 45,6 74,8 Gewicht – nur Stahl – ca. [kg] 105 145 220 Feuerraum Höhe F [mm] 280 340 425 Feuerraum Durchmesser G [mm] 400 450 500 Außendurchmesser Flansch H [mm] 595 645 690 Außendurchmesser Feuerraum J [mm] 520 560 620 Feuerrost Durchmesser K [mm] 300 370 370 Unterteil Höhe L [mm] 400 460 545 Gewicht – nur Stahl – ca. [kg] 100 135 145 Kessel Gesamthöhe M [mm] 896 1006 1241 Gesamtgewicht [kg] 205 280 365 Information als pdf
      Szenarien für Kombinationen von Dampfbootsmaschinen mit Dampfkesseln Informationen für Interessierte, die ein Dampfboot oder eine neue Maschinen- anlage planen zusammengestellt von Manfred Achenbach Tabelle 1: Für Interessierte, die mit ihrem Dampfboot ruhig entspannt dahindampfen möchten. Tabelle 2: Für die, denen das Dahindampfen nicht genügt, sondern die den Reiz eines Dampfbootrennens spüren möchten. Tabelle 3: Dampfverbrauch von Bootsmaschinen in kg pro PS und Stunde.
Information als pdf nach oben